TSA der TSG
1862 Weinheim

Drei Mal Finale in der A Latein

 

TSA d. TSG Weinheim 1862 in der zweithöchsten Leistungsklasse breit und erfolgreich aufgestellt

Zum 3. Südhessenpokal des TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt reisten insgesamt 8 Tanzpaare der TSA Weinheim; außer Nachwuchspaaren starteten auch erfahrene, wettkampferprobte Tänzer. Ganze 5 Weinheimer Paare gingen an beiden Turniertagen in der Hauptgruppe A Latein, der zweithöchsten Leistungsklasse des deutschen Tanzsports, auf die Fläche. Der breite Kader birgt gleichzeitig auch hohe Qualität: drei Paare schafften den Sprung ins große Finale. Am ersten Tag des Pokals waren es Gaspare Gacioppo/Saskia Fath und Andreas Schachner/Elisabeth Metzger: Gaspare und Saskia qualifizierten sich mit 21 von 25 möglichen Kreuzen für das Finale und wurden 6. des Turniers, Andreas und Elisabeth platzierten sich mit einem 4. und vier 5. Plätzen, samt mehreren 2en und 3en in ihren Wertungen, knapp davor auf Platz 5 der Gesamtwertung.

 

Am Folgetag wiederholten Ramon Prieto und Swetlana Nikiforowa den Erfolg ihrer Teamkollegen und schafften ebenfalls den Sprung ins Finale der A Latein; am Ende wurden sie starke 6.