TSA der TSG
1862 Weinheim

Erfolgreicher Turniermarathon

 

Am Wochenende fanden die mittelfränkischen Tanzsporttage in Fürth, das Finale des Bayernpokals 2020/2021, statt. Die Turniere fanden unter „2G Plus“ Bedingungen statt. Mit „negativem“ Testergebnis im Gepäck sind Ralf und Ina Fabian in den Turnieren Senioren II und III C Standard sowie Senioren II und III D Latein angetreten.

 

Die frischgebackenen Aufsteiger wurden im Turnier der Senioren III C Standard mit der zweiten Finalteilnahme in der C-Klasse belohnt und belegten darin Platz 6.

 

In der Latein-Sektion starteten die Fabians dann richtig durch. Das harte Training und die Arbeit mit Trainern Claudia und Michael Sawang in den letzten Wochen hat sich bemerkbar gemacht: hier wurde es Platz 2 bei den Senioren II und der Sieg bei den Senioren III. Als Sieger wurde dann das fünfte Turnier des Tages in der Senioren III C Latein mitgetanzt. Hier erkämpften sich die beiden Platz 3, ganz knapp hinter Platz 2 – die Entscheidung fiel erst im Skating.

 

Als besonderes Highlight fand dann noch die Bayernpokal-Ehrung statt. Coronabedingt fand in 2020 nur ein Turnier statt, das in die diesjährige Gesamtwertung einging. Und obwohl Ralf und Ina 2020 noch nicht dabei waren, hat es mit den drei Turnierteilnahmen in 2021 zum 3. Platz in der Gesamtwertung der Senioren II D Latein gereicht, obwohl die beiden beim letzten Turnier schon in der C-Klasse tanzten. Auch in Latein durften die beiden direkt zwei Bayernpokale mit Heim nehmen: für Platz 3 in der Gesamtwertung bei den Senioren III D und sogar Platz 2 bei den Senioren II D. „Da ging es wirklich voll bepackt nach Hause,“ schmunzelt Ina.