TSA der TSG
1862 Weinheim

Fabians können auch Latein

 

Ralf und Ina Fabi­an sam­mel­ten an den ver­gan­ge­nen bei­den Wochen­en­den wie­der flei­ßig Auf­stiegs­punk­te und ‑plat­zie­run­gen. Neben Stan­dard tra­ten sie nun erst­mals auch in der Latein-Sek­ti­on an.

 

Am Sams­tag, den 11. Sep­tem­ber, gab es die Latein-Pre­mier in Unter­schleiß­heim auf dem Ober­baye­ri­schen Pfingst­tur­nier — coro­nabe­dingt im Sep­tem­ber. Auf Anhieb ertanz­ten sie sich den 3. Platz bei den Senio­ren III und lie­ßen damit 5 wei­te­re Paa­re hin­ter sich. Bei den Senio­ren II wur­de es ein knap­per 5. Platz bei 9 Starts.

 

Sonn­tags war dann Stan­dard an der Rei­he: Im Senio­ren-II-Tur­nier leg­ten die bei­den in einem Feld von 11 Paa­ren noch einen 4. Platz nach.

 

Am letz­ten Wochen­en­de (18./19. Sep­tem­ber) ging es zum Bay­ern­po­kal nach Ingol­stadt, dem zwei­ten von drei Pokal­wo­chen­en­den. Mit 4 Starts an einem Tag hat­ten sich die Fabi­ans viel vor­ge­nom­men, doch die Erfol­ge in jedem ein­zel­nen Tur­nier moti­vier­ten das Ehe­paar durch­gän­gig:

 

Latein

Sen II D: 3. Platz von 7 Starts

Sen III D: 4. Platz von 9 Starts

 

Stan­dard

Sen II D: 2. Platz von 7 Starts

Sen III D: 2. Platz von 9 Starts