TSA der TSG
1862 Weinheim

Doppelfinale in Karlsruhe

 

2 Paa­re der TSA Wein­heim in Finals bei der 1. TBW Tro­phy

Die Tur­nier­sai­son hat wie­der begon­nen: die Tur­nier­paa­re der TSA d. TSG 1862 Wein­heim keh­ren auf die Tanz­flä­che zurück und neh­men an ver­schie­dens­ten Tur­nie­ren in allen Klas­sen teil. Nach­dem Dirk und Fabi­en­ne Regitz mit ihrem Titel der deut­schen Meis­ter den Start­schuss gege­ben haben, lie­ßen die Erfol­ge der ande­ren Paa­re nicht lan­ge auf sich war­ten: beim 1. TBW Tro­phy Wochen­en­de konn­ten gleich zwei Wein­hei­mer Paa­re jeweils eine Final­teil­nah­me ver­bu­chen.

 

Am ers­ten Tag waren es Andre­as Schach­ner und Eli­sa­beth Metz­ger — nach einer her­vor­ra­gen­den Vor­run­de der HGR A Latein mit 24 von 25 mög­li­chen Kreu­zen und einer eben­so sou­ve­rä­nen Zwi­schen­run­de qua­li­fi­zier­ten sie sich für das hoch­ka­rä­tig besetz­te Fina­le: die bes­ten 6 der ins­ge­samt 19 Paa­re des Tur­niers. Am Ende beleg­ten Andre­as und Eli­sa­beth den 6. Platz und hol­ten gan­ze 13 Punk­te für die Auf­stiegs­qua­lif­zie­rung.

 

 

Nach­ge­legt haben Mar­cus Mül­ler und Caro­li­ne Wack­ler in der HGR B Latein — am 2. Tag des TBW Tro­phy Wochen­en­des gin­gen sie gegen 12 wei­te­re Paa­re an den Start und konn­ten sich eben­falls für das Fina­le qua­li­fi­zie­ren. Die gemisch­ten Wer­tun­gen zeig­ten, wie dicht bei­ein­an­der die Leis­tung der Final­paa­re lag: in jedem der 5 Tän­ze ver­buch­ten Mar­cus und Caro­li­ne Wer­tun­gen von 2 bis 7, bei fast kei­nem der Paa­re war die end­gül­ti­ge Plat­zie­rung ein­deu­tig. Mit einem 5., drei 4. und einem 3. Platz nach lan­ger Rech­nung ver­pass­ten Mar­cus und Caro trotz­dem nur knapp das Podi­um und wur­den 4. der Gesamt­wer­tung. Auch für sie bedeu­ten die gewon­ne­nen Punk­te einen wei­te­ren Schritt Rich­tung Auf­stieg.