TSA der TSG
1862 Weinheim

Medaillenregen für Weinheimer Paare

 

Erfolgreiche Landesmeisterschaften der Senioren beim TSC Rot-Weiß Öhringen.

Am vergangenen Samstag fanden die baden-württembergischen Landesmeisterschaften der Senioren im Lateintanz statt. Mit dabei waren insgesamt fünf Paare der Tanzsportabteilung (TSA) der TSG 1862 Weinheim, darunter „alte Hasen“ aber auch Turnier-Frischlinge. Die Bilanz des Wochenendes überzeugt: mit acht Medaillenrängen und vier Landesmeistertiteln konnte der Weinheimer Kader glänzen.

 

In der D-Klasse gingen zwei neue Paare für die TSA an den Start. Bei den Senioren II feierten Angela Halfar und Stephan Ferk ihr Turnierdebüt. Beide meisterten trotz anfänglicher Nervosität eine tolle Finalrunde und ertanzten sich damit den zweiten Platz bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier.

 

Bei den Senioren III starteten Joachim Bradl und Kerstin Scheffer-Bradl. Auch die beiden haben in den vergangenen Monaten viel für das erste Turnier trainiert. Belohnt wurden sie mit dem ersten Platz bei den Senioren III. Als Sieger durften sie noch in der nächsthöheren C-Klasse mittanzen; dort wurde es der dritte Platz.

 

Schon etwas routinierter gingen die Vereinskollegen Ralf und Ina Fabian in der C-Klasse an den Start. Mit 37 Starts waren das Ehepaar das fleißigste TSA-Paar im vergangenen Jahr 2021. Zuletzt konnten sie vor knapp zwei Wochen die letzten Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse ergattern. Bei den Senioren III wurde es mit Platz Zwei noch die Silbermedaille, dank Doppelstartrecht gelang bei den Senioren II dann der Sprung auf Platz 1. Doch damit nicht genug: Die dritte Medaille holte sich das Tanzpaar in der nächsthöheren B-Klasse mit dem zweiten Platz in der Farbe Silber.

 

Die nächste TSA-Premiere wurde dann in der A-Klasse der Senioren I gefeiert. Hier starteten Patrick Beck und Alexa Antzoulatos zu ihrem ersten gemeinsamen Turnier. Dafür, dass Patrick mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin bereits in die höchste Klasse, die S-Klasse, aufgestiegen war, stand Alexa zuvor noch nie auf dem Einzel-Tanzparkett. Dank der langjährigen Formationserfahrung meisterte sie die neue Herausforderung souverän und das Paar konnte mit einer überzeugenden Endrunde sich Platz Eins und den Landesmeistertitel sichern.

 

 

Mit 35 von 35 Einsen klar und damit zum dritten Mal baden-württembergische Landesmeister der Senioren II wurden Benjamin Eiermann und Tina Zettelmeier in der S-Klasse. Die Weltmeisterschaftsfinalisten überzeugten das Wertungsgericht mit toller Ausstrahlung sowie Tanzen auf höchstem Niveau und ließen damit die Konkurrenz hinter sich. Die zweiten TSA-Aushängeschilder Dirk und Fabienne Regitz mussten leider aufgrund von Krankheit auf die Teilnahme an der Landesmeisterschaft verzichten.

 

Die Tanzsportabteilung beglückwünscht alle Tänzerinnen und Tänzer zu den erfolgreichen Turnierpremieren sowie den tollen Ergebnissen, Treppchenplatzierungen und Landesmeistertiteln.