TSA der TSG
1862 Weinheim

TSA-Nachwuchs ganz groß

 

Adri­an Popow und Lisa Oster­mül­ler ertan­zen sich Platz 5 bei Lan­des­meis­ter­schaft.

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fan­den die baden-würt­tem­ber­gi­schen Lan­des­meis­ter­schaf­ten der Kin­der und Junio­ren in Lud­wigs­burg statt. Auch das jüngs­te Tanz­paar der Tanz­sport­ab­tei­lung (TSA) der TSG 1862 Wein­heim Adri­an Popow und Lisa Oster­mül­ler ging in dem Tur­nier der Junio­ren I D Latein an den Start. In der Alters­klas­se der Zwölf- bis Drei­zehn­jäh­ri­gen star­te­ten ins­ge­samt 21 Paa­re. Bei ihrer ers­ten Lan­des­meis­ter­schaft und dem erst vier­ten gemein­sa­men Tur­nier über­haupt gelang es Adri­an und Lisa direkt sich zu behaup­ten.

Schon in der Vor­run­de zeig­ten die Wein­hei­mer Nach­wuchs­ta­len­te, trai­niert von Sarah Knapp, ihr bes­tes Tan­zen. Mit 19 von 21 mög­li­chen Kreu­zen sicher­ten sie sich ganz klar den Ein­zug in die Zwi­schen­run­de und emp­fah­len sich damit bereits als Kan­di­da­ten für das Fina­le. Die Ner­vo­si­tät lie­ßen sich die Zwei nicht anmer­ken; der Spaß am Tan­zen in ChaCh­aCha, Rum­ba und Jive war bei­den deut­lich ins Gesicht geschrie­ben. Zum krö­nen­den Abschluss wur­den die bei­den Wein­hei­mer als eines von sechs Paa­ren für die Final­run­de auf­ge­ru­fen, dort run­de­ten sie den auf­re­gen­den Tag mit dem fünf­ten Platz ab. Die Freu­de über die­sen Erfolg war rie­sig.

 

 

TSA-Abtei­lungs­lei­te­rin Clau­dia Sawang ließ es sich nicht neh­men die bei­den vor Ort zu betreu­en. „Wir sind super stolz auf unse­re Schütz­lin­ge“, berich­tet Sawang im Anschluss. Trotz Coro­na waren die Lan­des­meis­ter­schaf­ten her­vor­ra­gend orga­ni­siert und es herrsch­te eine tol­le Tur­nier­at­mo­sphä­re für die jun­gen Tän­ze­rin­nen, Tän­zer und Zuschau­er.