TSA der TSG
1862 Weinheim

Zweimal Finale für Fabians

Am Sams­tag, den 16. März, fand in Lorsch das dies­jäh­ri­ge Früh­jahrs­tur­nier statt. Zum vor­erst letz­ten Mal wur­de das Tur­nier in der schö­nen Nie­be­lun­gen­hal­le aus­ge­tra­gen, bevor die­se wegen Sanie­rungs­ar­bei­ten für eine län­ge­re Zeit geschlos­sen wird.  Ralf und Ina Fabi­an der Tanz­sport­ab­tei­lung (TSA) der TSG 1862 Wein­heim nut­zen die Gele­gen­heit, noch­mal in der alten Hal­le auf dem Par­kett zu tan­zen. Nach Ihrem Auf­stieg war es für das Ehe­paar das ers­te Tur­nier in der A‑Klasse der Mas­ters III Stan­dard. Mit einem 4. Platz waren bei­de mehr als zufrie­den. „Damit hat­ten wir als Ein­stieg wirk­lich nicht gerech­net“, berich­te­te Ina äußerst freu­dig nach dem Tur­nier. In Latein konn­ten sich Fabi­ans sogar über ein Trepp­chen Platz freu­en und die Bron­ze­me­dail­le mit nach Hau­se neh­men. Beson­de­re Unter­stüt­zung erhiel­ten sie außer­dem von der Lor­scher Kin­der­trai­ne­rin Bea Ger­big, die auch bei der TSA eine Nach­wuchs­grup­pe lei­tet. Als ver­früh­ter Oster­ha­se sorg­te sie für Stim­mung.